Dezember 2008

 

Stützpunkt Bremen-Nord dominiert

Einmal mehr konnte der DFB-Stützpunkt Bremen-Nord ein Hallenfußballturnier der drei Bremer Stützpunkte, die jeweils zwei Mannschaften ins Rennen schickten, für sich entscheiden. Bei dem Kräftemessen der Nachwuchskicker des Jahrgangs 1998 sprang neben dem Sieg auch noch der dritte Rang heraus.

Die Trainer Jens Heine und Björn Reschke zeigten sich mehr als zufrieden und sprachen ihren Schützlingen ein Sonderlob aus. Jonas Horsch (VfL 07), Erik Köhler (Lüssumer SV), Phil Knauth, Kasim Uslu (beide 1. FC Burg), Kilian Nomast (Tura Bremen), Ole Jördens (VfL 07) und Celnie Köcknig (Blumenthaler SV), die das A-Team bildeten, erreichten in den Spielen jeder gegen jeden vier Siege und ein Unentschieden (13 Punkte/10:1 Tore). Tim Bröking,
Hendrik Dargel (beide TSV Lesum-Burgdamm), Pascal Kranz (TuS Walle), Jan Rettig (Blumenthaler SV) und Pascal Gnutzmann für die B-Vertretung verließen den Hallenboden jeweils zweimal als Sieger und Verlierer und erreichten ein Remis (7/4:5).

Beim 1:0-Erfolg der A-Mannschaft gegen die B-Vertretung traf Erik Köhler ins Schwarze. Phil Knauh und Kasim Uslu trugen sich beim 2:0-Sieg gegen Bremen-Stadt A in die Torschützenliste ein. Gegen Bremerhaven B reichte es trotz einer Feldüberlegenheit nur zu einem torlosen Unentschieden. In den beiden letzten Spielen ließen die Nordbremer dann aber nichts mehr anbrennen. Gegen den späteren Turnierzweiten, Bremen-Stadt B, der mit 3:1 bezwungen wurde, waren Ole Jördens und Kasim Uslu (2) erfolgreich. Beim abschließenden 4:0-Sieg gegen Bremerhaven A traten Phil Knauth (2), Kilian Nomast und Erik Köhler als Torschützen ins Rampenlicht.

Nach der Auftaktniederlage gegen die eigene A-Mannschaft bezwang die B-Vertretung Bremerhaven durch einen Treffer von Pascal Guzmann mit 1:0. Anschließend folgte eine 1:3-Niederlage (Jan Rettig) gegen Bremen-Stadt B. Pascal Kranz traf danach zum 1:1 gegen Bremerhaven A. Im letzten Spiel feierte das B-Team dann seinen zweiten Sieg. Beim 1:0 über Bremen-Stadt durfte sich Pascal Guzmann als Torschütze feiern lassen.

Quelle: Die Norddeutsche

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876