April 2009

 

Burg II bezwingt Spitzenreiter SGO

Der 1. FC Burg II überraschte in der Fußball-Kreisliga A mit einem 3:2-Heimsieg gegen den souveränen Tabellenführer SG Oslebshausen. DJK Blumenthal verschenkte beim 3:3 gegen KSV Vatan Spor II zwei Punkte. Der zuletzt so erfolgreiche SV Eintracht Aumund verlor beim Tabellenzweiten BSC Hastedt mit 1:3, und der TSV Lesum-Burgdamm II ging beim ATS Buntentor mit 0:6 baden.  

1. FC Burg II - SG Oslebshausen 3:2 (1:0): Die Burger hatten sich mit mehreren Spielern der ersten Mannschaft verstärkt. Schon in der elften Minute gingen die Nordbremer nach einem Einwurf von Serdal Uca auf Ercan Yilmaz, der Kai Stegemann bediente, in Führung. Den schnellen Ausgleich verhinderte Torwart Manfred Hallmen, der einen Strafstoß hielt (20.).

In Hälfte zwei erhöhte Ergün Kaderoglu per Kopfball auf 2:0 (54.), zuvor war ein Schuss von Mirco Boltjes zu kurz abgewehrt worden. Keine sechs Minuten später fiel eine gewisse Vorentscheidung, denn Mirco Boltjes vollendete eine Vorlage von Kai Stegemann zum 3:0. Erst als Matthias "Matze" Kleinert (66.) auf 1:3 verkürzen konnte, kam im Burger Lager etwas Unruhe auf. Es reichte aber nur noch zum 2:3 durch Matthias Kleinert in der Nachspielzeit.

BSC Hastedt - SV Eintracht Aumund 3:1 (0:0): Knapp eine Woche nach dem Spielabbruch vom Ostermontag in Weyhe wirkten die Nordbremer, die zuvor sieben Siege am Stück hingelegt hatten, nicht so spielfreudig. Obwohl das Burdorf-Team in Durchgang eins das bessere Team war, blieb der Torerfolg aus. Denis Buczek (2) und Bastian Seelking vergaben gute Einschusschancen zur Führung.

Fünf Minuten nach Wiederanstoß gingen die Hastedter im Nachschuss mit 1:0 in Vorlage. Die Aumunder wirkten zunächst nicht geschockt und kamen durch Bastian Seelking (62.) zum Gleichstand. Nach einem Foul von Marcel Stöver führte der 25-Meter-Freistoß zum 1:2: Torwart Güney Yilmaz konnte den Schuss nur abprallen lassen und ein HTSV-Stürmer setzte nach. Als ein Konter (78.) nach einem Ballverlust von Steffen Burdorf zum 1:3 führte, war
das Spiel entschieden.

KSV Vatan Spor II - DJK Blumenthal 3:3 (1:1): Die Blumenthaler mussten nach einer 3:2-Führung kurz vor Schluss noch den Dreier aus der Hand geben. Ein von Patrick Heil verursachter Strafstoß (90.) führte zum 3:3-Ausgleich. Für die Nordbremer begann das Spiel erfolgversprechend, denn Emre Ariöz brachte sein Team in Führung (17.). Ein Eigentor von Pascal Hilke, der von Torben Höch angeschossen wurde, führte zum 1:1 (30.).

In Durchgang zwei waren gerade zehn Minuten gespielt, da führte ein Ballverlust von Ramazan Demir zum 1:2. Die Nordbremer glichen in der 68. Minute durch Benjamin Kudlik aus, und in der 83. Minute brachte Emre Ariöz sein Team wieder in Front. Zu dieser Zeit agierten die Blumenthaler bereits in Unterzahl, denn Benjamin Kudlik (79.) hatte die Ampelkarte gesehen.

ATS Buntentor - TSV Lesum-Burgdamm II 6:0 (3:0): Die Situation im Abstiegskampf wird für Lesum immer hoffnungsloser. Eine schöne Einzelleistung (25.) und ein Heber (35.) brachten Buntentor mit 2:0 nach vorne. Fünf Minuten vor der Halbzeit wurde die Lesumer Abwehr nebst Torwart ausgespielt - 3:0. In der zweiten Spielhälfte hielten die Nordbremer die Partie 20 Minuten lang offen, dann führte ein Schuss ins kurze Eck zum vierten Gegentreffer.
Zu diesem Zeitpunkt spielten die Lesumer schon in Unterzahl, da Rudi Jäger (62.) nach wiederholtem Foul den Platz verlassen musste. Als Daniel Sulinski (80.) nach einemHandspiel ebenfalls vom Feld geschickt wurde, führte der Strafstoß zum 0:5. Das 0:6 in der 88. Minute war der Schlusspunkt.

Quelle: Die Norddeutsche

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876