Juli 2009

 

Garlstedt gewinnt in Aumund

Der SV Garlstedt, Aufsteiger in die 1. Fußball-Kreisklasse Osterholz, wurde Sieger der Sportwoche des SV Eintracht Aumund für unterklassige Teams. Im Endspiel besiegte Garlstedt den TSV Lesumstotel, Absteiger aus der 1. Kreisklasse, mit 3:1. Rang drei ging an den 1. FC Burg III, der die TSV Farge-Rekum im "kleinen Finale" ebenfalls mit 3:1 besiegte. Während Garlstedt neben dem großen Wanderpokal noch 120 Euro in Empfang nahm, freuten
sich die folgenden Teams über 100, 80 und 60 Euro.

In den Gruppenspielen über jeweils zweimal 30 Minuten setzte sich in der Gruppe A der TSV Lesumstotel mit sieben Punkten und 10:2 Toren an die erste Stelle, gefolgt vom 1. FC Burg III (7/8:3), SV Eintracht Aumund II (3/10:13) und der SG Platjenwerbe (0/6:16). In der Gruppe B gewann der SV Garlstedt (7/8:3) vor der TSV Farge-Rekum (6/9:7), SV Eintracht Aumund III (4/4:5) und dem ATSV Scharmbeckstotel II (0/4:10). "Insgesamt gesehen sind
wir sehr zufrieden", zog Reiner Kollek - neben Peter Kübler war er federführend an der Organisation beteiligt - eine positive Bilanz.

TSV Lesumstotel - SV Garlstedt 1:3 (1:0): Der Sieg der Garlstedter war ganz zweifellos verdient. Die Ehlers-Mannschaft hatte über weite Strecken mehr vom Spiel und vor allem die weitaus größeren Torchancen. Mit dem Ausnutzen der Möglichkeiten standen die Garlstedter allerdings auf Kriegsfuß. Darüber hinaus erwies sich Lesumstotels Keeper Mike Marsell als Meister seines Faches. Nachdem die Garlstedter schon in der Anfangsphase einige Möglichkeiten ausgelassen hatten, gerieten sie durch einen Konter von Nico Köhler (14.) prompt in Rückstand. Danach war die Partie auch mit Chancen der Lesumstoteler weitgehend ausgeglichen. Auch im zweiten Durchgang spielten die Lesumstoteler gefällig mit, gerieten aber durch zwei Treffer von Nico Kulonik in der 36. und 58. Minute - das zweite davon war ein Supertor aus 20 Metern Entfernung direkt in den Winkel - mit 1:2 in Rückstand. Kurz vor dem Ende (60.) erhöhte Mirco Heineke auf 3:1 für Garlstedt.

Quelle: Die Norddeutsche

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876