Mai 2009

 

Derbystimmung in Marßel

Die 0:6-Hinspielniederlage hat der Trainer der SG Marßel, René Damaschke, zu den Akten gelegt. "Da stand nur eine B-Elf auf dem Platz. Nun wartet auf uns ein völlig neues Spiel und so gehen wir ganz entspannt in das Ortsderby gegen den 1. FC Burg", meinte SGM-Trainer René Damaschke. Fehlen werden beim Gastgeber Ismail Akyildiz (dreiwöchiger Urlaub) und Sahbi Zahrouni (Kniefraktur). "Insgesamt ist unser Kader ganz schön ausgedünnt und man
merkt deutlich, dass es zum Saisonende geht. Ich erwarte für die Zuschauer eine sehr spannende und offene Begegnung", so René Damaschke.

Ebenfalls an das Hinspiel denkt nicht mehr Burgs Coach Björn Reschke. Zwar ist der angestrebte Platz vier nach der 1:5-Schlappe gegen Weyhe in weite Ferne gerückt, "dennoch wollen wir nun noch jede Partie gewinnen, und uns auch gegen die Marßeler wieder rehabilitieren", sagte Reschke. Jean-Pierre Stoof (Bänderdehnung, Sascha Steinbusch und Thomas Lange (beide Beruf) fehlen. Andy Boachie und Mirco Boltes sind angeschlagen.

Quelle: Die Norddeutsche

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876