Mai 2009

 

Vergebener Elfer als Knackpunkt

Der 1. FC Burg II entschied das Derby in der Fußball-Kreisliga A beim TSV Lesum-Burgdamm II knapp mit 2:1 für sich. DJK Blumenthal trennte sich 1:1 vom TuS Komet Arsten II und der SV Eintracht Aumund kassierte in der Schlussphase eine etwas unglückliche 2:4-Niederlage beim TV Eiche Horn II.

TSV Lesum-Burgdamm II - 1. FC Burg II 1:2 (0:1): Die Gastgeber waren in Hälfte eins zwar spielbestimmend, doch vor dem gegnerischen Tor war einmal mehr Endstation. In der neunten Minute führte ein Burger Angriff von Felix Rohwer über Ergün Kaderoglu auf Mervan Remo zu einer Großchance, doch der abschließende Schuss verfehlte das Tor. In der 25. Minute verloren die Lesumer in der gegnerischen Hälfte das Leder, die Gäste schalteten
schnell und kamen durch Ergün Kaderoglu zum 1:0. Thomas Lange (45.) vergab unmittelbar vor der Halbzeit die Möglichkeit zum 2:0 für Burg.

In Hälfte ließ Burgs Marco Boes (53.) aus Nahdistanz die Möglichkeit zum zweiten Treffer ungenutzt, auf der anderen Seite köpfte Kai-Uwe Adolph (60.) den Ball genau in die Hände von FCB-Keeper Manfred Hallmen. Keine zwei Minuten danach traf Marco Boes aus kurzer Entfernung nur das Außennetz. Ergün Kaderoglu gelang gegen die auf Abseits spielende Lesumer Hintermannschaft das 2:0 (65.). Mervan Remo hätte das Spiel sieben Minuten später
beinahe vorzeitig mit einem Lupfer entschieden. Als Lesums Markus Kruse aus 24 Metern nur das Aluminium traf, war die Erleichterung bei den Gästen groß. Allerdings kamen die Meyndt-Mannen nicht ganz ungeschoren davon, denn Florian Janzen gelang zehn Minuten vor Schluss die Ergebniskorrektur. Die Grün-Schwarzen schaukelten hiernach das knappe Ergebnis über die Zeit.

DJK Blumenthal - TuS Komet Arsten II 1:1 (0:0): Auf dem Nebenplatz am Burgwall boten beide Mannschaften ein gutes Spiel. Der Blumenthaler Emre Ariöz (15.) prüfte nach einem Freistoß den Gästetorwart, und zehn Minuten danach wehrte DJK-Torwart Matthias Müller einen Schuss ab und der Nachschuss landete an der Latte. Kurz nach der Pause vergaben Sebastian Wehmeier (48.) und Emre Ariöz (50.) die DJK-Führung. Nach einem Gäste-Eckball (55.) verhinderte Keeper Matthias Müller einen Rückstand. Allerdings war er in der 68. Minute nach einem Konter der Südbremer machtlos - 0:1. Sebastian Wehmeier (77.) besorgte für die Hausherren mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich. Seyfali Sarilmaz (83.) hatte noch den Siegtreffer vor Augen.

TV Eiche Horn II - SV Eintracht Aumund 4:2 (0:1): In einem ausgeglichenen Spiel gingen die Nordbremer Sekunden vor der Halbzeit durch Marcel Stöver per Kopfball nach einem Burdorf-Eckball in Front. Ein umstrittener Strafstoß ermöglichte den Hornern den Ausgleich (50.). Als die Aumunder Abwehr zu weit aufgerückt war, fiel nach einem langen Ball das 1:2 (61.).

Die Gastgeber konnten sich aber nur sieben Minuten über den Vorsprung freuen, da gelang Steffen Burdorf mit einem 35-Meter-Freistoß der Ausgleich. Nach einem Foul an Steffen Burdorf zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt, doch Ilhan Koral scheiterte an Horns Torsteher (77.). In den Schlussminuten nutzten die Horner die Schlafmützigkeit der Gästeabwehr zu zwei weiteren Toren (82./ 90. +2).

Quelle: Die Norddeutsche

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876