November 2011

 

Spielertrainer ebnet den Weg zum Erfolg

 

Wenn beim Blumenthaler SV nichts oder fast nichts geht, wechselt sich Spielertrainer Michael Müller ein. Oft mit Erfolg, wie auch die Partie gegen den 1. FC Burg zeigte. Nach müdem Kick in den ersten 45 Minuten, mit Vorteilen für das Kellerkind der Fußball-Bremen-Liga, sorgte der 41-Jährige nach der Pause für frischen Wind und bereitete alle Tore zum letztlich klaren 3:0-Sieg seiner Elf vor.
Danach hatte es zunächst ganz und gar nicht ausgesehen. Im Gegenteil, Burgs Trainer Björn Reschke brauchte sich im ersten Durchgang kaum Sorgen um die Seinen zu machen, die das gefälligere Spiel aufzogen und die einzige Großchance vor der Pause besaßen. Der schnelle und trickreiche Denis Schumann traf in der 37. Minute mit einem Schuss aus der Drehung den linken Torpfosten des Blumenthaler Gehäuses. Ansonsten herrschte Flaute vor den Toren.
In Halbzeit zwei zeigten vor allem die Gastgeber mehr Zug zum Tor, weil Müller das Spiel schnell machte und seine Mitspieler mit klugen Pässen in Position brachte. So ließ er einen Burger Abwehrspieler ins Leere laufen, bediente Ibrahim Fidan, der sofort abzog. Der abgeprallte Ball landete bei Frank Schulken, der aus zwei Metern zum 1:0 (83.) traf.
Drei Minuten später brachte Müller seinen Goalgetter per Kopfballvorlage in Schussposition, was Fidan zum 2:0 nutzte. Unmittelbar vor Abpfiff erhöhte der 18-Jährige seine Trefferquote mit einem sicher verwandelten Foulelfer zum 3:0-Endstand.

Einwechslung von Michael Müller versetzt Blumenthaler SV in Torschusslaune - 3:0 über Burg 

 

Quelle: KAS Bremen Nordwest

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876