November 2012

 

Ein hilfreicher Rückschlag?

Unachtsamkeiten zu Beginn beider Spielhälften haben dem 1. FC Burg jüngst die Chance auf ein Erfolgserlebnis beim FC Union (1:6) geraubt. Die Forderung von Trainer Frank Seidler vor dem Duell gegen den nur drei Punkte und einen Rang besser positionierten Tabellenelften TuS Schwachhausen ist verständlich: „Wir müssen von Anfang an voll konzentriert sein und 100 Prozent bringen.“ Das 1:6 gegen „eine der technisch besten Mannschaften“ (Seidler) bezeichnet Burgs Coach nicht als „richtigen Rückschlag“ und gewinnt der Niederlage sogar etwas Positives ab: „Wir haben gesehen, dass wir es uns nicht erlauben können, etwas nachzulassen.“ Ob und was gegen Schwachhausen möglich ist, hängt aber sicherlich nicht nur vom 1. FC Burg ab. „Schwachhausen ist launisch“, weiß Seidler, „hoffentlich haben sie gegen uns einen nicht so guten Tag.“ Mit dem rot-gesperrten Florian Möhle müssen die Burger weiterhin auf einen wichtigen Spieler verzichten. Seidler: „Er ist läuferisch wertvoll, ein wichtiger Baustein.“ Zudem ist der Einsatz von Marco Boes fraglich.

Quelle: Die Norddeutsche

 

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876