November 2012

 

Nord gleicht Yilmaz-Treffer aus

Mit einer couragierten Abwehrleistung hat sich der 1. FC Burg im Fußball-Auswärtsspiel beim hohen Favoriten FC Sparta Bremerhaven ein 1:1 und damit einen weiteren wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg aus der Bremen-Liga erkämpft.
Sparta-Trainer Stefan Kriesen zollte den Nordbremern denn auch Anerkennung für ihren hohen kämpferischen Einsatz: „Burg hat sich das Remis verdient.“ Gleichwohl waren die Rollen in der Seestadt klar verteilt. Sparta berannte nahezu ununterbrochen das Tor der Nordbremer, scheiterte aber einmal mehr im Abschluss kläglich. Erst 23 Mal haben die Seestädter in dieser Saison ins Schwarze getroffen und nur zwei Tore mehr als die Burger erzielt.
„Mindestens vier hätten es sein müssen“, ärgerte sich Kriesen nach der gestrigen Begegnung. Mit ein bisschen mehr Glück hätten die Burger allerdings auch 2:1 gewinnen können. In der 30. Minute scheiterten Denis Schumann und Ercan Yilmaz nacheinander an Sparta-Keeper Rene Schlechter. In der 72. Minute gingen die Gäste dennoch in Führung. Einen der wenigen Entlastungsangriffe schloss Ercan Yilmaz mit einem Alleingang und einem sehenswerten Treffer ab: Der Burger Goalgetter schlenzte den Ball über den Torwart hinweg in die Maschen. Sieben Minuten später markierte der kurz zuvor eingewechselte Fabian Nord per Kopf das 1:1, mit dem Burgs Trainer Frank Seidler dennoch hoch zufrieden war: „Wir haben in der Defensive hervorragend gestanden, kämpferisch überzeugt.“

Quelle: KAS Bremen Nordwest

 

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876