April 2015

Spiel auf Augenhöhe

Ein Spiel auf Augenhöhe erwarten die Trainer von DJK Blumenthal und dem 1. FC Burg, wenn ihre beiden Teams morgen Nachmittag zum Nordderby gegeneinander antreten. Das spannende und kuriose Hinspiel dürfte dabei allen Beteiligten in Erinnerung geblieben sein: Die Burger gewannen nach 2:4-Rückstand noch mit 6:4 in den letzten zehn Minuten. „Hoffentlich wissen wir diesmal, dass das Spiel 90 Minuten dauert“, sagte DJK-Coach Torben Reiß, der auf keinen Fall wieder verlieren möchte. „Wir müssen in der Tabelle ja auch noch nach unten schielen.“ Helfen könnte den Gastgebern die in den vergangenen beiden Wochen gezeigte Moral in der Mannschaft, sich auch aus prekären Situationen wieder befreien zu können. Außerdem kehrt Marcel Stöver ins DJK-Team zurück. Auf Seiten der Gäste ist Christian Ruhe ein Rückkehrer, außerdem hofft FCB-Trainer Mirko Heyne auf das Mitwirken von Mirco Boltjes. Der Burger hatte im Training einen Ball aus kurzer Entfernung ins Gesicht bekommen. „Wir wollen versuchen, die drei Punkte zu entführen“, gibt Heyne zu Protokoll. Der 1. FC Burg würde damit seinen Punkteabstand zu den Abstiegsrängen und insbesondere zum Lokalrivalen SV Grambke-Oslebshausen vergrößern sowie den „Germanen“ in der Tabelle auf die Pelle rücken.

Quelle: Die Norddeutsche

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876