April 2015

Sechs-Punkte-Spiel

Nach fünf sieglosen Spielen in Folge steht der wieder stark abstiegsbedrohte 1. FC Burg nun vor einem unheimlich wichtigen Spiel beim Tabellenvorletzten SG Findorff. Durch einen Sieg könnten die Kicker von der Grambker Geest zumindest diesen Konkurrenten weiter auf Abstand halten. Am vergangenen Wochenende verpassten es die Burger nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang, den so dringend benötigten Sieg gegen ATSV Sebaldsbrück perfekt zu machen. „Ein ganz klares Sechs-Punkte-Spiel. Wir müssen nun gewinnen, gar keine Frage. Und ein Unentschieden reicht in dieser Situation momentan einfach nicht“, sagte Burgs Trainer Mirko Heyne. Im Hinspiel kamen die Burger trotz drückender Überlegenheit nicht über ein 1:1 hinaus. Nun verlor der kommende Gegner der Heyne-Elf mit 0:3 gegen den SV Grambke-Oslebshausen. „Die werden sicherlich gefrustet sein. Das kann für uns auch gefährlich werden“, so Heyne, der auf Andy Boachie (Gehirnerschütterung) und Christian Lankenau (Kahnbeinverletzung) verzichten.

Quelle: Die Norddeutsche

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876