Januar 2015

Fußballzwerge der SVG Berne siegreich

Mit gleich vier Veranstaltungen eröffnete die Fußballabteilung des SV Lemwerder in der renovierten Ernst-Rodiek-Halle ihre diesjährige winterliche Turnierserie für Jugendmannschaften. Zum Bedauern der Organisationscrew um Tobias und Dieter Schimmel hatten für das Event der Minis (jüngere F-Junioren) zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt, deswegen musste der Sieger in einer Doppelrunde „jeder gegen jeden“ ermittelt werden. Am Ende belegte der SV Grambke-Oslebshausen mit 12:2 Toren und 16 Punkten Platz eins. Knapp dahinter rangierte der VfL Oldenburg, (17:3/13), während die beiden Vertretungen des Veranstalters (SVL B 5:15/4) und SVL A (2:16/1) ziemlich abgeschlagen am Tabellenende landeten.
Gleichfalls in einer Runde „jeder gegen jeden“ wurde das Meeting der jüngeren E-Junioren entschieden. Letztlich sicherte sich die Vertretung der BTS Neustadt ohne Niederlage und ohne Gegentor (21:0/18) den Winner-Cup. Rang zwei schaffte der VfL Stenum (15:3/15) vor dem 1. FC Burg (9:5/12), SV Lemwerder B (3:6/7), DJK Blumenthal A (2:11/6), DJK Blumenthal B (4:16/3) und SV Lemwerder A (1:14/1).
Den Auftakt des zweiten Tages hatte der Veranstalter wieder für die Fußball-„Zwerge“ (F-Junioren älterer Jahrgang) reserviert. Am Ende brachte lediglich die Tordifferenz die hauchdünne Entscheidung. Die Wesermarsch-Truppe der SVG Berne verbuchte, wie der SC Borgfeld, 13 Pluspunkte auf ihrem Konto, hatte jedoch einen Treffer weniger kassiert und konnte sich infolgedessen als Sieger feiern lassen. Die Tabelle: 1. SVG Berne 8:1/13; 2. SC Borgfeld 7:2/13; 3. TuS Hasbergen 6:4/11; 4. SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne 5:3/10; 5. FC Oberneuland 5:7/9, 6. SV Lemwerder A 1:6/3; 7. SV Lemwerder B 1:10/1.
Den Ausklang der Mammutveranstaltung bildeten zehn B-Juniorenteams. Allerdings wurde dieses Treffen kurz vor Abschluss der Gruppenspiele von einer Verletzung überschattet, die den Veranstalter veranlasste auf die Platzierungsspiele zu verzichten und nur noch das Finale auszuspielen. Diese Partie gewann die SG Nordwohlde nach Sieben-Meter-Schießen mit 3:2 gegen das A-Team des SV Lemwerder. Tabelle Gruppe I: 1. SVL A 5:1/12; 2. TuS Komet Arsten 8:1/7; 3. Habenhauser FV A 4:1/7; 4. JFV Unterweser 3:7/3; 5. TSV Bassum 0:10/0. Gruppe II: 1. SG Nordwohlde 3:0/10; 2. Habenhauser FV B 2:1/6; 3. Rot-Weiss Visbek 2:3/5; 4. TuS Heidkrug 2:3/3; 5. SVL B 0:3/2.

Quelle: Die Norddeutsche

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876