Oktober 2017

1. FC Burg – SG Findorff 0:4 (0:2)

Wieder keine Punkte für das Nordbremer Sorgenkind 1. FC Burg. „Wieder eine verdiente Niederlage“, befand auch FCB-Spielertrainer Mirko Wendland. Und wieder war besonders die schlechte Chancenverwertung schuld an der Misere. „Wir hatten nach vorne zu wenige Aktionen, aber die drei hundertprozentigen Möglichkeiten, die wir hatten, müssen einfach rein. Wenn du beim Stand von 1:0 oder 2:0 einen Treffer machst, verläuft das Spiel natürlich anders“, analysierte Wendland. Nach fünf Minuten stand es 0:1 – Jan Lucas Bischoff hatte für Findorff eingenetzt. Sein Teamkollege Gregor Bertram avancierte daraufhin zum Doppeltorschützen. Bertram erhöhte auf 2:0 (44.) und sorgte schließlich für den 0:4-Endstand aus Burger Sicht (75.). Zuvor hatte Rick Roehl das 0:3 erzielt (71.). In der Schlussphase agierten die Gäste aufgrund einer Gelb-Roten Karte noch in Unterzahl, doch auch diesen Umstand konnte Burg nicht in einen Vorteil münzen. So verlor das Team von Coach Wendland zum dritten Mal in Folge.

Quelle: Die Norddeutsche

 

Wetter

1.FC-Burg

hat mit dem

SV Werder Bremen

eine

100%

Patenschaft

1.FC-Burg Song

1.FC-Burg von 1957 e.V. - Sportpark Grambke - An der kleinen Geest 7 - 28719 Bremen - Telefon: 0421 / 6449876