Zum Abschluss der Saison 2018/19 nahmen unsere Jüngsten am traditionellen „Karl-Schmidt-Cup“ des SC Borgfeld teil. Bei tropischen Temperaturen gewannen die Burger G-Junioren unter sechs teilnehmenden Teams (Spielmodus: „Jeder gegen jeden!“) völlig verdient vor der Mannschaft des FC Oberneuland.
Lediglich gegen das Team der SC Lehe-Spaden gab man beim 0:0 Remis einen Punkt ab.Alle anderen Partien konnten, teilweise auch recht deutlich, gewonnen werden, was insbesondere auch Betreuer Kurt „Kuddel“ Zimmer freute. 

FC Burg: MHD Shaaban (1 Tor); Bars Bapir, Lucas Zimmer (1), Jonas Franz (5), Lennard Böse (1), Mika Pötsch, Ben Sulinski, Lana Hosein, Alend Hosein und Dyar Ramo (2).

Zur neuen Saison 2019/2020 wird es einen altersbedingten Umbruch im Burger G-Junioren-Team geben, da die Jungs und Mädchen aus dem Jahrgang 2012 ab Sommer die 2.F-Junioren des FC Burg bilden werden.
Zudem wird es einen neuen Coach geben, da die bisherigen Trainer, Andreas „Ranger“ Kollek und Heiko Franz, die Verantwortlichkeit bei der Burger U8 übernehmen werden.
Sehr erfreulich ist es zudem, dass bereits 7 Kicker der Jahrgänge 2013 und jünger für das Team zur Verfügung stehen.

Unsere G-Junioren bedanken sich recht herzlich bei allen Eltern und anderen Familienangehörigen, die sehr zahlreich bei sämtlichen Terminen dabei waren und organisatorisch unterstützten. Weiter so!

Ein riesiges Dankeschön gebührt zudem den großzügigen Sponsoren:

Restaurant Sparta, Hanfried-Personaldienstleistungen, Möbelhaus Meyerhoff, Fensterhandel Bremen GmbH und Burg-Apotheke Hermann Egeling.

Share this Post