Die E-Junioren holten sich überraschend mit einer besonders starken defensiv Leistung den dritten Platz beim Futsalturnier. Gastgeber Tura Bremen hatte 8 Teams eingeladen und Mannschaften wie Werder-Bremen, Oberneuland, Eiche Horn, Vahr Blockdiek oder Woltmershausen waren gekommen. 

In einer Gruppe spielend mit Eiche-Horn, Tura Bremen und Woltmershausen ging die Mannschaften ohne Gegentor und als Tabellenerster ins Halbfinale. Diese starke Mannschaftsleistung in der Defensive war eine völlige Überraschung nach besonders vielen Gegentoren in den letzten Punktrunden in der Halle. Nach einem 2:0 über Eiche Horn und einer zweifachen Punkteteilung mit 0:0 gegen die anderen beiden Gruppengegner, hieß der Gegner im Halbfinale Vahr Blockdiek. Nach drei sehr anstrengenden Spielen musste man sich dem Halbfinalgegner mit 1:4 geschlagen geben. 

Im Spiel um Platz 3 traf man erneut auf Gastgeber Tura Bremen. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1 und das Siebenmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Nachdem die ersten drei Schützen beider Mannschaften zwei mal trafen, für die Burger Jungs trafen Jayden Sanders und Lewis Nordhold, musste der vierte Schütze die Entscheidung bringen. Tura vergab den wichtigen Elfmeter, da Torhüter Rico Cernoja eine klasse Reaktion zeigte und den Ball festhielt und Ömer Tülemen die Burger dann zum verdienten dritten Platz schoss.

Der Jubel kannte anschließend keine Grenzen mehr.

Für die Burger Mannschaften waren dabei 

obere Reihe von Links :  Jonas Bosse, Jayden Sanders (2), Lewis Nordhold (1) Ilyas Güngör (1), Neo Homburg (1)

Untere Reihe von Links  Fynn Sanders, Kilian Busch, Rico Cernoja, Ömer Tülemen (1)

Share this Post